Drucken

Ansprechpartner

Deutsch-Französische Beziehungen

Studierendenwerk Mainz,     Eingang F, Buddy-Büro

Partnerschaft CROUS Dijon

Die Städtepartnerschaft zwischen Mainz und Dijon hat bereits eine jahrzehntelange Tradition.

Seit 1981 sind auch das Studierendenwerk Mainz und das CROUS Dijon durch eine Partnerschaft miteinander verbunden.

In diesem Rahmen finden regelmäßig Mitarbeiteraustausche statt, die sowohl den (inter)kulturellen als auch sprachlichen Kontakt untereinander fördern. Die Partnerschaft begann mit einem Austausch der Mitarbeitenden der Verpflegungsbetriebe und der Verwaltung. Köche aus Mainz kochten in Dijon in der Mensa und umgekehrt. Sachbearbeiter/innen der Verwaltung trafen sich zum Erfahrungsaustausch im Bereich Wohnen, Zimmervergabe und Allgemeine Administration. Der Mitarbeitenden-Austausch zeigte, wie das Miteinander Arbeiten und Voneinander Lernen auch über Sprachgrenzen hinweg Perspektiven eröffnet. Gute Ideen von unserem Partner konnten übernommen werden.

Durch diesen wertvollen Austausch und die Zusammenarbeit ist der Wunsch gewachsen, kreatives Wirken auch unter Studierenden zu fördern. Dies konnten wir erstmals 2011 mit der Durchführung eines gemeinsamen Fotoprojekts „La vie en images – Das Leben in Bildern“ umsetzen. Auch im Bereich des studentischen Theaters wurde ein Projekt umgesetzt, in dem theaterbegeisterte deutsche und französische Studierende einander trafen und miteinander arbeiteten.

In all diesen Austauschen haben wir erlebt, wie schnell durch die Auseinandersetzung mit einer gemeinsamen Leidenschaft ein Zusammengehörigkeitsgefühl über Sprach- und Ländergrenzen hinweg entstehen kann.

Unser Ziel ist es daher, den deutsch-französischen Austausch zwischen Mitarbeitenden und Studierenden mit unserem Partner, dem CROUS Dijon, auch weiterhin zu fördern.

Hier geht's zum CROUS Dijon

Wir sind für Dich da!

  

Anne-Laure du Lac

Freiwillige des DFJW

Kathrin Menningen

Koordination Deutsch-Französische Beziehungen