Drucken

Ansprechpartner

Team Kultur 

Studierendenwerk Mainz,     Eingang F, Kulturbüro

Sprechzeiten:

Mo - Fr: 09:30 - 12:30 Uhr

Mo - Do: 13:30 - 16:00 Uhr

06131 / 39 24726

kultur@studierendenwerk-mainz.de

Burns Night am 20. und 21. Januar 2017

Dieser schottische Feiertag wird weltweit gefeiert und erinnert an den "Goethe Schottlands" Robert Burns. In Erinnerung an den schottischen Dichter, starten wir am Freitag, den 20. Januar 2017, mit einer fetten Burns Night Opening Party. Am Samstag, den 21. Januar 2017, gibt es dann ein Festessen mit Haggis, Neeps and Tatties, sowie eine große Auswahl an Whiskys. Zum Rahmenprogramm gehören darüber hinaus eine Reihe von Reden und Gedichtrezitationen zu Ehren von Burns. Nach dem kulinarischen Teil schließt sich der Ceilidh, der gemeinsame Tanz mit Live-Musik, an. 

Wann? Freitag, 20. und  Samstag, 21. Januar 2017

Wo? Alte Mensa der JGU

Eintritt: 9 € Studierende, 15 € Nicht-Studierende (inkl. Essen und einem Whisky)

Die Vorverkaufskarten gibt es zur Zeit am Infopoint, im Büro von Campus Mainz und in der Innenstadt bei Geht am Dom - Haus der Geschenke, mehr Infos dazu hier. Alle weiteren Informationen zum Ablauf findet ihr unter www.burnsnight.de oder auf unserer Facebook-Seite

 

 

Zur Geschichte unserer Burns Night

Die Burns Night ist seit 2002 ein fester Bestandteil der Campuskultur. Als Ende 2001 ein paar Schottland-begeisterte Leute im Department of English and Linguistics auf die Idee kamen, eine Burns Night zu veranstalten, konnten sie nicht ahnen, was sie da lostreten würden.

Damals fand die Burns Night noch ganz bescheiden in einem mittelgroßen Hörsaal statt, aber zu Tanzen musste schon auf die Flure des Philosophicums ausgewichen werden. Am Ende war klar, wir müssen das wieder machen! Die Burns Night hatte ihre ersten Fans in Mainz und wurde mit jeder Veranstaltung größer und größer. Erst mussten wir in den Saal des Inter I umziehen, aber auch der war bald zu klein, um die stetig wachsenden Teilnehmerschar zu fassen.

Eigentlich war die Burns Night nie beschaulich, aber zu einem richtigen Großevent wurde sie 2005, als eine studentische Hochschulgruppe die Sache in die Hand nahm, ein Live Band engagierte und die Burns Night ins Studihaus brachte, wo Platz für mehr als 100 Feiernde war. Aber auch das Studihaus wurde in den letzten Jahren zu klein für die wahrscheinlich größte Burns Night Deutschlands und so findet sie ab 2011 endlich dort statt, wo wir sie eigentlich immer schon am liebsten veranstalten wollten: Ab sofort sind wir in der Alten Mensa, dem Festsaal der Universität Mainz.

Daher laden wir dich und euch jedes Jahr Ende Januar zu einem schottischen Kultur-Abend mit Essen, Musik und Tanz ein.

Weitere Informationen bekommst du auf der Burns Night-Website.