Drucken

Ansprechpartner

Abteilung Wohnen

Studierendenwerk Mainz,

Eingang C

Einzug

Schritt 1: Der Einzugstermin

Schritt 1: Der Einzugstermin

Einen fixen Einzugstermin gibt es in den Wohnheimen nicht. Ihr Vertrag beginnt immer am 1. Tag des Monats. Möglich ist der Einzug grundsätzlich immer am 1. des Monats (sofern dies ein Werktag ist!) 

Bitte beachten Sie: Da die Mehrheit aller Mieterinnen und Mieter am 1. des Monats einzieht, ist an diesem Tag mit Wartezeiten zu rechnen! 

Wenn Sie es ruhiger angehen wollen, können Sie mit dem zuständigen Hausmeister auch einen anderen  Einzugstermin vereinbaren.

Sie können auch, sobald Sie im Wohnheim angekommen sind, beim Hausmeister vorbei schauen.

Hier finden Sie eine Liste der Wohnheime mit den Hausmeistern und ihren Sprechzeiten.

Schritt 2: Was muss ich mitbringen?

Schritt 2: Was muss ich mitbringen?

Zum Einzug sollten Sie Ihren Mietvertrag und ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass) mitbringen. So können wir Ihr Zimmer/Appartement leichter zuordnen. In den Wohnungen finden Sie nur die angegebenen Möbel vor. Das heißt, Sie müssen Geschirr, Bettzeug, etc. selbst mitbringen! Gerne bieten wir Ihnen als Starthilfe unser SIS-Pack an.

Schritt 3: Wie komme ich zur Wohnanlage?

Schritt 3: Wie komme ich zur Wohnanlage?

Eine Übersicht der Wohnanlagen finden Sie auf dieser Karte

Bitte beachten Sie: Am Einzugstag fahren Sie bitte direkt in die Wohnanlage (nicht in die Verwaltung im Studentenhaus). 

Schritt 4: Schlüsselübergabe durch unseren Hausmeister

Schritt 4: Schlüsselübergabe durch unseren Hausmeister

Jetzt ist es endlich soweit! Sie erhalten Ihren Schlüssel.

Achtung: Bitte schauen Sie sich Ihr Zimmer beim ersten Betreten genau an. Wenn Beschädigungen vorliegen, müssen Sie dies unbedingt in den ersten 2 Wochen nach Ihrem Einzug beim Hausmeister melden.

Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass Sie den Schaden verursacht haben. Es droht Ihnen die Schadenübernahme beim Auszug!

Schritt 5: Einräumen

Schritt 5: Einräumen

Ihr Zimmer enthält eine Grundausstattung mit Bett, Schrank, evtl. Badezimmer und Küchenzeile. Wie Sie Ihre vier Wände gestalten, liegt in Ihrer Hand.

Bitte beachten Sie folgendes: Sie müssen das Zimmer wieder so übergeben, wie Sie es übernommen haben. Das bedeutet: Löcher wieder entfernen, Wände wieder in den Ursprungszustand versetzen.

Badezimmer und Küchenzeile müssen gereinigt übergeben werden.

Schritt 6: Internet aktivieren

Schritt 6: Internet aktivieren

Im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Rechnern will niemand mehr auf seinen Internetzugang verzichten.

In unseren Wohnheimen sind die Netzwerk-AGs (kurz: NAG) für die Einrichtung der Internetverbindung zuständig. Für das Freischalten benötigen diese Ihre MAC Adresse und die Nummer der Netzwerkdose in Ihrem Zimmer.

Genaue Infos finden Sie dazu auch am schwarzen Brett in Ihrer Wohnanlage.

Bitte beachten: Bevor Sie online gehen können, benötigen Sie einen aktiven Zugang des ZDV. Alle Studierenden der JGU (internationale und deutsche Studis) bekommen ihren Internetzugang mit der Immatrikulation oder bei den Info Days.

Die Studierenden der HS Mainz und der FH Bingen erhalten den Zugang im Studierendenwerk im SIS Büro. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter. 

Die Sprechzeiten Ihrer zuständigen Netzwerk AG finden Sie hier: Sprechzeiten der NAG.

Schritt 7: Leute kennen lernen

Schritt 7: Leute kennen lernen

Jede unserer Wohnanlagen hat einen Gemeinschaftsraum – dort können Sie sehr leicht neue Leute kennen lernen. Also schauen Sie doch einfach mal vorbei!