Drucken

Ansprechpartner

Diana Kötzner
Isabell Hevelke

Servicezeiten

06131 / 39 22366


Semester:

Montag - Donnerstag:
10:00 - 12:30 Uhr
13.00 - 15:00 Uhr
Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr


Semesterferien:

Montag - Donnerstag:
11:00 - 12:30 Uhr
13.00 - 14:00 Uhr
Freitag:
11:00 - 13:00 Uhr

06131 / 39 22366

Studicard

Studicard
Studicard
Kartenaufwerter in der Zentralmensa
Kartenaufwerter in der Zentralmensa

Mit dieser Karte kann bargeldlos bezahlt werden. Sie ist mit einer persönlichen Geldkarte vergleichbar. Auf die Karte kann ein Betrag zwischen 5 € und 200 € (nur Scheine) aufgeladen werden.

Was kann man mit der Studicard machen?

Von der Studicard gibt es zwei Versionen:
Version I (Einfache Version)

  • Bezahlen in allen Einrichtungen des Studierendenwerks Mainz
  • Bezahlen im Kulturcafé
  • Bezahlen an den Cafébars (LAVAZZA und Cafébar ReWi)
  • Drucken und Kopieren an der JGU und den Hochschulen
  • Bezahlen im Hallenbad der JGU
  • Schlüssel für die Spinde an der JGU und der HS Mainz
  • Schlüssel für die Wohnheime des Studierendenwerks Mainz (Ausnahmen: Wohnheime Hechtsheim und Weisenau)
  • Bezahlen der Waschmaschinen in den Wohnheimen (Aufwertung nur über Autoload)

Version II (Kombinierte Version)

  • Funktionen wie oben
    und
  • Benutzerausweis für die Medienausleihe in der Zentralbibliothek, Bereichsbibliothek PMC, Fachbibliothek Medizin, Wochenendausleihe in den übrigen Bereichsbibliotheken 

Wo bekommt man die Studicard?

Version I

  • Im Info-Point in der Zentralmensa, in allen Mensen und Cafés an der JGU, der HS Mainz und der TH Bingen.

Version II

  •  Ausschließlich in der Zentralbibliothek, der Bereichsbibliothek PMC und der Fachbibliothek Medizin.

Bearbeitungsgebühr:

  • Für beide Versionen der Karte wird eine Bearbeitungsgebühr von 5 € erhoben.

Wie und Wo kann man die Karte aufladen?

  • Aufladestationen
  • Per Bargeldeinzahlung (nur Scheine) an den Kartenaufwertern. Sie finden sich in allen Mensen und Cafés an der JGU, der HS und der TH Bingen. 
  • Wohnheime des SWM - Hier kann nur per Autoload aufgeladen werden
  • Autolaod
    Mit diesem Verfahren wird die Karte bei Erreichen eines Mindestguthabens nach Ihrer Zustimmung automatisch an der Kasse aufgewertet. Der Betrag wird von Ihrem hinterlegten Konto abgebucht. Das Aufwerten an den Aufwertern kann damit entfallen.
    Für die Teilnahme am Autoloadverfahren müssen Sie sich vorher im Info-Point registrieren lassen (siehe: www.studierendenwerk-mainz.de/essentrinken/autoload;
    www.studierendenwerk-mainz.de/essentrinken/info-point).