Sommersemester 2018 - Kulturbüro wird aufgelöst

Das Kulturbüro muss mit Beginn des Sommersemesters 2018 seine Arbeit einstellen. Etablierte Veranstaltungen, wie Länderabende, International Thanksgiving Dinner, Studi-Runningdinner, Mix-Tour, können aufgrund fehlender finanzieller Mittel und daraus resultierender fehlender Woman-Power leider nicht mehr angeboten werden.

Wir freuen uns, Teile der Arbeit des Kulturbüros trotzdem fortsetzen und damit weiterhin zum kulturellen Leben auf dem Campus beitragen zu können. 
Aufrechterhalten werden die Unterstützung von studentischen  Initiativen und Hochschulgruppen bei der Durchführung von Kultur- und Informationsveranstaltungen und die Kulturarbeit  in den Wohnheimen. 
Der Bereich Kultur wird in den Bereich Internationales eingegliedert. Das Sprachcafé, die Erasmus-Parties und die Joy Singers werden ab April  von den Kolleginnen des Bereichs Internationales betreut. 
Der preisprämierte Service "Wohnen International"  und die Kontaktprogramme "Buddy" und "Fremde werden Freunde"  werden ebenfalls weiter angeboten.

„Wir bedauern diese Entwicklung sehr und bedanken uns bei tausenden von Gästen, die seit 2008 unsere Veranstaltungen besucht haben", so Eva Gerold, Leiterin des Bereichs. „Ein besonderer Dank gilt den hunderten von ehrenamtlichen Studierenden, die unsere Veranstaltungen über die letzten Jahre hinweg entwickelt, mitgestaltet, durchgeführt und möglich gemacht haben. Danke für das Engagement und die Begeisterung, die in die Gestaltung der Kulturangebote gesteckt wurden.“

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an geschaeftsfuehrung@studierendenwerk-mainz.de


Ihr

Studierendenwerk Mainz

Eva Gerold
Leitung Kultur