16.06.2020 08:03 Alter: 105 days

Überbrückungshilfe für Studierende in Notlage

Soziales & Beratung


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, mit insgesamt 100 Millionen Euro Zuschüssen. Sie werden über die Studenten- und Studierendenwerke vergeben.

Hier können Sie die Überbrückungshilfe beantragen: www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de
Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum erfolgreichen Antrag finden Sie hier.

Bitte achten Sie unbedingt auf die Vollständigkeit des Antrags. Achten Sie besonders bei den Kontoauszügen darauf, dass sie  chronologisch geordnet, vollständig und leserlich sind. Nachsendungen sind nicht möglich.

Das Projekt stellt für uns eine immense technische und organisatorische Herausforderung dar.
Damit wir mit Hochdruck arbeiten können, sehen Sie bitte von Nachfragen bei uns ab, danke!

BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe: 0800 26 23 003
E-Mail: ueberbrueckungshilfe-studierende@bmbf.bund.de

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Überbrückungshilfe finden Sie in den FAQ.
BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe:
Telefon: 0800 26 23 003
E-Mail: ueberbrueckungshilfe-studierende@bmbf.bund.de