Drucken

Ansprechpartnerin

Susanne Brech, Bewirtschafterin

Studierendenwerk Mainz,         Café insgrüne

INFOS

Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
08:00 - 17:00 Uhr

Zahlart:
StudiCard & Bargeld

 

 

 

insgrüne Kaffeebar im Philo

„Frisch, fair und nachhaltig“ –  die neue Kaffeebar insgrüne im Philo

Das Studierendenwerk Mainz hat zum Beginn des Sommersemesters 2018 die Kaffeebar
„insgrüne“ im Philosophicum eröffnet. Am Donnerstag und Freitag, den 19. und 20. April 2018, ludt
Carsten Rast, Leiter der Hochschulgastronomie im Studierendenwerk Mainz, alle Gäste dazu ein, sich
bei kostenlosem Kaffee vom neuen und bunten Angebot zu überzeugen. „Frisch, fair und nachhaltig“,
so Carsten Rast, ist das neue Sortiment, das noch stärker als bisher auf fair gehandelte, regional und
nachhaltig angebaute Lebensmittel setzt.  

„Auf alle Wünsche eingerichtet“

„Lassen Sie sich Ihre Körner- und Roggenbrötchen oder Ihren Laugenspitz frisch belegen und probieren Sie einen der vielen heißen und kalten Snacks: von Börek bis zu frischem Obst, von Smoothies bis Sojachino ist das insgrüne auf alle Wünsche eingerichtet“, so Carsten Rast. Eine Besonderheit ist die Kooperation mit der Mainzer Kaffeemanufaktur, einem lokalen Unternehmen, das beim Rösten der Kaffeebohnen auf
schonendes Handwerk setzt, statt auf schnelle, industrielle Verarbeitung. Der Kaffee selbst stammt
zumeist von Kleinbauern, die in dauerhaften Kooperationen fair entlohnt und beim Aufbau einer
besseren Gesundheits- und Bildungsversorgung vor Ort unterstützt werden. 
„Mehr als 30 Jahre lang war das alte ‚Café Phil‘ eine wichtige Anlaufstelle für Essen und Getränke im
Philosophicum. Nach dem Umbau wollen wir mit dem insgrüne noch etwas mehr bieten: Es ist ein Ort
zum Auftanken und Durchatmen, der mit seiner modernen und gemütlichen Einrichtung zum Verweilen
einlädt“, sagte die Geschäftsführerin des Studierendenwerkes Mainz, Alexandra Diestel-Feddersen.
Eine weitere Neuerung stellt sie dabei auch in Aussicht: „Im Lauf des Semesters kommt noch eine
Terrasse hinzu, auf der die Gäste sich dann auch unter freiem Himmel stärken und ihre Snacks und
Getränke genießen können“, so Alexandra Diestel-Feddersen. 

Neueröffnung am 17. April 2018